Aktuelle Informationen

Der Rückbau des Wehres am Sportplatz in Gräfinau-Angstedt ist erfolgreich abgeschlossen

Am 9. Dezember fand in Gräfinau vor Ort am ehemaligen Wehr die Endabnahme des BV 72016-011 – Ilm, Gräfinau Durchgängigkeit Wehr Sportplatz statt.
Dieses Bauvorhaben, mit dem eine der letzten großen Querverbauungen der Ilm beseitigt werden sollte, war lange geplant und wurde nun im Zeitraum von Juni bis Dezember 2020 durch die ortsansässige Baufirma Schramm Tiefbau GmbH ausgeführt. Ziel der Baumaßnahme war die Herstellung der Durchgängigkeit im Bachlauf für den Laichaufstieg der Wanderfische. Ein weiteres großes Hindernis in der Ilm befindet sich bekanntermaßen mit dem Tannenwehr in Ilmenau. Allerdings ist dieses Wehr mit einer funktionsfähigen Fischtreppe ausgestattet, die im vergangenen Jahr durch den Bauhof der Stadt Ilmenau erneuert wurde.

Die nachfolgenden beiden Bilder zeigen den Zustand des Gewässers vor Beginn der Baumaßnahme.


Einige Angler werden dem Tiefwasserbereich im Wehr noch ein wenig nachtrauern, da verständlicherweise dort immer gute Forellen gefangen werden konnten. Aber eine wirtschaftliche Funktion hatte das Wehr ja schon seit geraumer Zeit nicht mehr.




Die Bilder vom heutigen Zustand zeigen, wie der Gewässerlauf verändert wurde. Die Höhendifferenz ist stufenweise durch insgesamt 12 Querriegel, die in den Bachlauf eingebaut wurden abgestuft. Über diese Solgleite können nicht nur die Salmoniden wie Forellen oder Äschen problemlos den Bachlauf passieren sondern auch kleine Fische, wie die Groppe. Es gibt schnell fließende Bereiche und auch Rückströmungen mit größerer Gewässertiefe. Das Sediment aus dem Bach wurde nach Installation der Querriegel wieder eingebaut. Die Uferböschungen sind durch Steinpackungen geschützt, die auch einem Hochwasser standhalten sollen. In Höhe des Sportplatzes bachaufwärts beginnt ja bekanntermaßen der Gewässerabschnitt Ilm 9, der von VANT direkt gepachtet und Bestandteil des Gewässerfonds des VANT ist. Unterhalb der inzwischen wieder angebrachten Beschilderung beginnt der Bereich Ilm IV, der vom KAFV Ilmenau gepachtet und mit der ‚Ilm-Karte‘ beangelt werden kann. Für den Ort Gräfinau ist der jetzige Bachlauf eine Bereicherung. Durch die Baufirma wurde auch eine kleine Aussichtsplattform mit Sitzgelegenheiten und eine Informationstafel erstellt. Wir vom KAFV Ilmenau haben die Elektrobefischung des Gewässers vor Beginn der Baumaßnahme durchgeführt und über den Zeitraum der Bauausführung das Vorhaben begleitet.

Für die Gewässerökologie und den Fischbestand in der Ilm wurde mit dem Bauvorhaben eine deutliche Verbesserung erreicht. Deshalb möchten wir uns als Pächter des Bereiches Ilm IV bei allen Beteiligten, insbesondere

Frau Kinitz, als Vertreterin der Thüringer Landgesellschaft mbH als Auftraggeber,
Herrn Kellner von beauftragten Planungsbüro KELLNER UND PARTNER beratende Ingenieure mbH und Herrn Schramm, Geschäftsführer des bauausführenden Betriebes, Schramm Tiefbau GmbH ganz herzlich bedanken.

In einigen Jahren wird sich kaum noch jemand daran erinnern, wie der Bachlauf der Ilm ehemals in diesem Bereich am Sportplatz von Gräfinau ausgesehen hat.

Dr. Siegfried Pause
1. Vorsitzender

Wichtiger Hinweis für das Angeln an der Talsperre Heyda über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel

Liebe Angelfreundinnen und Angelfreunde,

Aufgrund der Thüringer Verordnung zur Fortschreibung und Verschärfung außerordentlicher Sondermaßnahmen zur Eindämmung einer sprunghaften Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 sowie zur Ergänzung der allgemeinen Infektionsschutzregeln vom 14. Dezember 2020 gelten die Ausgangsbeschränkungen gemäß § 3b mit Ablauf des 15. Dezember von 22.00 Uhr bis 5.00 Uhr des Folgetages.

Grundsätzlich gilt ab Mittwoch in ganz Thüringen eine nächtliche Ausgangsbeschränkung. Wohnungen und sonstige Unterkünfte dürfen vom Abend des 15. Dezember bis zum 10. Januar zwischen 22.00 und 5.00 Uhr nur noch aus triftigen Gründen verlassen werden. Die Ausübung der Angelfischerei ist kein triftiger Grund. Außerhalb der Sperrzeiten ist das Angeln mit gültigem Erlaubnisschein gestattet.

Jeder kann/sollte sich über www.corona.thueringen.de/verordnungen über weitere Details zu den gesetzlichen Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen informieren.


Ilmenau, den 15.12.2020


Dr. Siegfried Pause
1.Vorsitzender

Informationen zum Vierteljahresfischereischein VJFS Thüringen

Aus aktuellem Anlass:

Angler, die sich in Thüringen einen Fischereischein ohne Fischerprüfung beschaffen wollen, finden hier einen Beitrag mit dem Titel "Hinweise zur Handhabung des Vierteljahresfischereischeines des Freistaates Thüringen an den Gewässern des KAFV Ilmenau“ aus dem Jahr 2015, der aber immer noch aktuell und gültig ist. Die Kenntnis dieses Beitrages erspart den Anglern, welche mit diesem Fischereischein z.B. in der Talsperre Heyda angeln wollen, u.U. viel Ärger. Bitte vorher informieren!

Inhaber des VJFS dürfen an den Gewässern des KAFV nur in Begleitung eines Angelführers des KAFV die Angelfischerei ausüben.

 

Viele Grüße von Peter Spieß

Ehrenvorsitzender des KAFV Ilmenau e.V.

Informationen für und über das „Team Welsangeln als Hegemaßnahme in der Talsperre Heyda“

findet ihr in einem Beitrag unter VERBAND und dann Gesetze, als Ergänzung der Regularien für das Team Welsangeln, oder auch hier.

Wichtige Information für alle Angler an der Talsperre Heyda im Jahr 2021

Im Jahr 2021 ist das Angeln an der Talsperre Heyda nur für die Angler erlaubt, die einen gültigen Fischereischein besitzen und darüber hinaus einen Jahres- oder Tages-Erlaubnis-schein des KAFV Ilmenau e.V. erworben haben.

aktualisiert, Ilmenau, 26.01.2020

Dr. Siegfried Pause

1. Vorstand

Liebe Angelfreunde der Talsperre Heyda!

Die Auswertung der Ereignisse mit den Silberkarpfen (Sik) im Winter 2012/13 und im folgenden Frühjahr hat ergeben, dass noch etwa 4000 lebende Sik in der Talsperre Heyda sein müssen. Es kann also bei einem ungünstigen Verlauf des Winters passieren, dass diese wieder in einen Zustand geraten, den sie nicht überleben werden. Je eher wir das merken, umso schneller können wir reagieren und mit den Folgen fertig werden. In einem "Managementplan Sik" wird alles festgelegt, was wann zu tun ist, wer unsere Partner sind und wer aus unseren Reihen bestimmte Aufgaben übernehmen kann.
Dieser Plan beginnt mit dem folgenden Aufruf an alle Angler, die sich auch im Winter und zeitigem Frühjahr an der Talsperre Heyda aufhalten, aufmerksam das Geschehen im und am Wasser zu beobachten und uns darüber zu berichten. Aber bitte keine Panik machen, nicht leichtsinnigen Handlungen vornehmen; nur uns benachrichtigen!
Im Moment besteht noch kein Grund zur Sorge, aber Wachsamkeit hat noch nie geschadet und bringt uns und der Talsperre Heyda nur Vorteile.

Mit freundlichen Grüßen und Petri Heil!
Der Vorstand

Wettkampfergebnisse

Die Auswertungen der Veranstaltungen des KAFV findet Ihr hier.

Liebe Angelfreunde!

Es hat sich bewährt, dass sich einige unser Mitgliedsvereine mit ihren Ansprechpartnern und E-Mail-Adressen in eine Liste eingetragen haben, so dass sich Interessenten an einer Mitgliedschaft gleich an die Vereine wenden können, in die sie eventuell eintreten wollen.

Für den Eintrag in eine solche Liste werden von den Mitgliedsvereinen des KAFV Ilmenau eine schriftliche Einverständniserklärung sowie die Daten des Ansprechpartners und ein eventueller Link benötigt. Die Vereine, die in diese Liste aufgenommen werden wollen, können sich mit den entsprechenden Daten und der Erklärung per E-Mail an Achim.Gehr(at)kafv-ilmenau.de wenden.